Pro­jekt­bei­spiel

Aufbau Europäisches Vertriebsteam

Projekt-Steckbrief

Kunde:

Groß­kon­zern

Haupt­sitz:

Japan

Anz. Mit­ar­bei­tende:

> 100.000

Branche:

Medi­zin­technik

Pro­jekt­bezug regional:

Europa, Israel, Türkei

Pro­jekt­sprache:

Eng­lisch

Auf­ga­ben­stel­lung:

Im Zuge der Auf­lö­sung der Lan­des­ge­sell­schaften in Europa sollen die Ver­triebs­ein­heiten eines Geschäfts­be­reichs  zu einem euro­päi­schen Ver­triebs­team zusam­men­ge­führt werden, das zen­tral an das euro­päi­sche Head­quarter in Eng­land berichtet. Die lokalen Ver­träge mit Han­dels­part­nern und B2B-Kunden sind neu zu kon­di­tio­nieren. Die Ver­triebs­struk­turen sollen über­prüft und opti­miert werden.

Ziele:

  • Über­füh­rung der Ver­triebs­mit­ar­bei­tenden aus den Landesorganisationen
  • Team­ent­wick­lung Europa
  • Kon­so­li­die­rung der Handelspartner
  • Umstel­lung Ver­träge und Konditionen
  • Über­tra­gung der B2B-Kunden
  • Neu­auf­tei­lung der Zuständigkeiten

Vorgehen:

  • Gespräche mit Mitarbeitenden
  • Team­buil­ding-Events
  • Enge Kom­mu­ni­ka­tion und Abstim­mung (open office)
  • Bestands­ver­träge sichten und bewerten
  • Umsatz­aus­wer­tung und Potenzialanalyse
  • Pro­fi­ta­bi­li­täts­aus­wer­tung
  • Neue wett­be­werbs­rechts-kon­forme Konditionsentwicklung
  • Ver­trags­ver­hand­lungen und Kundengespräche

Ergebnis:

  • Sta­biles Euro­päi­sches Ver­triebs­team ent­wi­ckelt und B2B-End­kun­den­be­treuung optimiert
  • Chan­nel­partner-Ver­träge auf Euro­päi­scher Ebene kon­so­li­diert und neu abgeschlossen
  • 1st-tier Chan­nel­partner redu­ziert aber gestärkt, Pro­fi­ta­bi­lität um 20% gesteigert
  • 2nd tier-Betreu­ungs­kon­zept über/mit Dis­tri­bu­toren ent­wi­ckelt und Sup­port­kon­zept etabliert

Projekt-Steckbrief

Kunde:

Groß­un­ter­nehmen

Haupt­sitz:

Japan

Anz. Mit­ar­bei­tende:

> 100.000

Branche:

Medi­zin­technik

Pro­jekt­bezug regional:

Europa, Israel, Türkei

Pro­jekt­sprache:

Eng­lisch

Auf­ga­ben­stel­lung:

Im Zuge der Auf­lö­sung der Lan­des­ge­sell­schaften in Europa sollen die Ver­triebs­ein­heiten eines Geschäfts­be­reichs  zu einem euro­päi­schen Ver­triebs­team zusam­men­ge­führt werden, das zen­tral an das euro­päi­sche Head­quarter in Eng­land berichtet. Die lokalen Ver­träge mit Han­dels­part­nern und B2B-Kunden sind neu zu kon­di­tio­nieren. Die Ver­triebs­struk­turen sollen über­prüft und opti­miert werden.

Top